Walden IV: Relay

Festival für Klangkunst und Performance
Auf und um den Künstlerhof Frohnau.
Samstag, 6.Juli 2024, 14-24 Uhr.
Kostenloser Shuttlebus vom S-Bhf. Frohnau und zurück.
Kuratiert von SHIN Hyo Jin, Otto Oscar Hernandez Ruiz, Katja Hock und Kaya Behkalam

Über das Festival
Walden ist ein Festival für zeitgenössische Musik, Klang- und Performancekunst, das am 6. Juli 2024 zum vierten Mal stattfindet: auf dem Künstlerhof Frohnau und im umliegenden Wald. Unter dem diesjährigen Titel “Relay” lädt Walden erneut lokale und internationale Künstler*innen ein, den Wald als Resonanzkörper und Bühne zu bespielen und sich der vielschichtigen Geschichte dieses Ortes im ehemaligen Grenzgebiet mit Performances, Konzerten und Installationen anzunähern und ihn für einen Tag neu zu imaginieren.

Der Begriff Relay bezeichnet die Weitergabe und Verstärkung von Signalen durch einen Zwischenpunkt – ein Prozess der Aufnahme und Übertragung, der Verbindung und der Erneuerung, wie die Weitergabe eines Stabs bei einem Staffellauf oder relay race. Durch performative, musikalische und partizipative Beiträge knüpft Walden assoziative Verbindungen zwischen historischem Erbe und drängenden gegenwärtigen Fragen und plädiert für andere Formen der Erzählung und Wahrnehmung, die dem Anderen und Andersartigen mit Offenheit begegnen und den Wald als Ort, Metapher und Relay für Verflechtung und Zusammenhalt, Beständigkeit und Resilienz verstehen.

Mit:
Access All Areas presents The Healing Freqs
Saba Alizadeh
Roberta Busechian
Danceplatz
Ensemble ~su
Bardo Henning & Birgit Wölke
Letkidbe
Liaam Iman
Lukatoyboy
Miranda Markgraf
Ray Kaczynski & The Giant at a Distance
Heryun Kim
Otto Oscar Hernandez Ruiz
Posaunenchor Hohen Neuendorf
Susanne Schill
Nour Sokhon
Ute Waldhausen

Unterstützung
Walden wird unterstützt durch die Ingrid-Bischoff-Stiftung und die Initiative Draussenstadt. Der Künstlerhof Frohnau wird zudem teilweise gefördert vom Berliner Kultursenat im Rahmen der Basisförderung für freie Projekträume und -Initativen.